Darstellen und verändern - Lehrgang für sozio-politische Theaterarbeit

Leitungsteam: Priska Teran, Thomas Kramer, Christine Norden, Armin Staffler
unverbindliche Interessensbekundung: priska@theaterverbandtirol.at

Darstellen und verändern - Lehrgang für sozio-politische Theaterpädagogik
Haus der Begegnung, Bildungshaus der Diözese Innsbruck
Rennweg 12, 6020 Innsbruck
Tel. 0512 / 58 78 69, Fax 0512 / 58 78 69-11

Theater war immer schon ein Weg, wie sich Menschen die Vergangenheit erklärt, die Gegenwart dargestellt und die Zukunft vorgestellt haben. Die Darstellung von etwas und die Fähigkeit sich und einander etwas vorzustellen, erlaubt es, gemeinsam etwas zu verändern. Unserer internationalen und renomierten Referent*innen stellen Methoden vor, wie sich die Welt im Theater ein Stück weit verändern lässt. Im Forumtheater, im Zeitungstheater, im Straßentheater, im postdramatischen Theater... in der theaterpädagogischen Arbeit generell.

Dabei gilt immer noch, was in den 7 Theaterpädagogik-Lehrgängen seit 1998 gegolten hat und wie es Irmgard Bibermann und Christine Norden formuliert haben:

Theaterspielen heißt, sich erinnern, wahrnehmen, Phantasie entwickeln, Neues gestalten, sich zeigen, Ausdruck finden.

Wir freuen uns auf euch!